7 wichtige Punkte für ein gutes Parking-Management

LTS AG wird Mitglied von Parking Network
7 wichtige Punkte für ein gutes Parking-Management

7 wichtige Punkte für ein gutes Parking-Management

Die Nachfrage nach Parkmöglichkeiten wird in den nächsten Jahren weiterhin steigen. Somit stehen viele Städte und Gemeinden vor dem Problem der Überschussnachfrage, was direkt zu einem höheren Verkehrsaufkommen führt. Unser Parking Management System überzeugt als kosteneffiziente und wartungsarme Komplettlösung. Mithilfe des TAPS Systems erhalten Sie Daten in Echtzeit, die Sie zur Steuerung und Prognose des Verkehrsflusses nutzen können. 

 

1. Parking-Management – einfache Installation

 

Die Installation und Inbetriebnahme eines Parkingsystems führt grundsätzlich zu Unterbrechungen des Regelbetriebs. Somit entstehen Störungen des Verkehrsfluss und Umsatzeinbussen der Parkingeinnahmen. Also ist eine möglichst schnelle Installation für Sie und den Kunden von Vorteil.

 

1. Parking-Management – einfache Installation

 

Die Installation unserer Bodensensoren dauert ungefähr 30 Minuten. Somit sind keine aufwendigen und zeitintensiven Baumassnahmen notwendig. Eine Bohrung ist ausreichend. Sofort nach dem Einsetzen des Sensors ist ein normaler Park- oder Verkehrsbetrieb möglich. Also reduziert unser System den Zeitaufwand und die Kosten für die Installation.

 

2. Geringer Wartungsaufwand

 

Je nach System ist die Wartung gleichbedeutend mit einer Betriebsunterbrechung. Dabei entgeht Ihnen Umsatz, und für Ihre Kunden entstehen unter Umständen Wartezeiten. Nach der Installation ist der Wartungsaufwand für unser System besonders gering.

 

Die Bodensensoren sind energieautark. Für die Updates der Firmware nutzen wir selbst entwickelte Funkprotokolle. Somit ist die erforderliche Wartung minimal und vom Zeitaufwand äusserst gering. Der Lebenszyklus bei Normalbetrieb der Bodensensoren beträgt mehr als zehn Jahre.

 

3. Erweiterung des Systems

 

3. Erweiterung des Systems

 

Die digitale Zukunft der Parkraumbewirtschaftung ist nicht starr. Vielmehr sind zukunftsfähige Konzepte flexibel und ermöglichen eine dynamische Steuerung. Unser Unternehmen hat mit TAPS ein modulares System entwickelt, das in vier Produkteinheiten gegliedert ist.

 

TAPS-Sensor

 

Der TAPS-Sensor erfasst mithilfe von elektromagnetischen Sensoren die erforderlichen Daten: Steht ein Fahrzeug auf dem Stellplatz oder nicht? Unsere energieautarken Bodensensoren sind dank dem innovativen Energiekonzeptes und der qualitative hochstehenden Verarbeitung besonders wartungsarm. Die Daten überträgt das TAPS-Sensor in Echtzeit an unser TAPS-Gateway.

 

TAPS-Gateway

 

Bei Inbetriebnahme sorgt das Gateway für die automatische Kalibrierung der Sensoren. Die Datenübertragung an das TAPS-Gateway erfolgt per Funkprotokoll. Bis zu 150 Meter darf der Abstand zwischen Sensoren und Gateway betragen. Ihre Daten werden, je nach Wunsch, an einen Cloudservice oder einer lokalen Serverstruktur weitergeleitet. 

 

Ihre Serverstruktur

 

Wir richten uns nach Ihrer Serverstruktur und übermitteln die Daten über die von Ihnen bevorzugte Schnittstelle. Als Integration bieten wir Ihnen neben SigFox und LoRa auch Bluetooth, WiFi, LTE und optische Schnittstellen an.

 

TAPS Software Suite

 

TAPS Software Suite

 

Mithilfe unsere Software Suite überwachen Sie Ihre Parkplätze in Echtzeit. Sie kontrollieren den Zustand aller Sensoren und der Gateways. So erkennen Sie beispielsweise die Auslastung, die durchschnittliche Belegungszeit und den durchschnittlichen Umsatz je Parkplatz. Durch unser smartes System kontrollieren und steuern Sie Ihre Parkraumbewirtschaftung in Echtzeit: Das ist flexibles Parking-Management. 

 

Erweiterung und Anpassung dieses Systems

 

Sie erweitern das System jederzeit um zusätzliche Sensoren und Gateways. Somit erfassen Sie mehr Daten. Auf diesem Weg integrieren Parkraumbewirtschafter beispielsweise einen weiteren Parkplatz in ein bereits bestehendes Parking-Management-System. Auch die Überwachung von Kurzzeitparkplätzen ist mit unserem System möglich. Im Bereich des Anwohnerparkens schützt TAPS vor unbefugtem Parkieren. Ein Verstoss kann beispielsweise zu einer umgehenden Benachrichtigung eines Abschleppdienstes führen.

 

4. Flexibilität

 

Unsere Sensoren sind flexibel einsetzbar. Besonders für Kommunen und Städte ist interessant, dass unsere Bodensensoren auch ein dynamisches Verkehrsmanagement ermöglichen. Die TAPS-Sensoren lassen sich also auf Fahrspuren installieren, um die Daten der Verkehrsströme aufzuzeichnen.

 

Hier stellen sie die attraktive Alternative zu Induktionsschleifen dar, weil die Installation schneller und deutlich kostengünstiger ist. Mit unseren Bodensensoren erfassen Sie somit die Daten, um den Verkehr und Parkraum in Echtzeit zu managen. Durch die Kombination der Park- und Verkehrsdaten entsteht in Ihrer Stadt oder Gemeinde ein dynamisches Verkehrsleitsystem der Zukunft. Unsere Software macht es möglich.

 

5. Die Software im Hintergrund

 

5. Die Software im Hintergrund

 

Die Erfassung von Daten löst kein Problem. Erst die intelligente Verarbeitung der gesammelten Daten zeigt Verbesserungspotenziale für die Parkplatzbewirtschaftung auf. Auch das Erstellen von Statistiken und Prognosen ist nur mithilfe einer Software möglich. 

 

Dank unserer Erfahrung in der Softwareentwicklung erweitern unsere Entwickler das Potenzial Ihrer Daten. Durch unsere Softwarelösung eröffnen wir Ihnen die Möglichkeit der Überwachung jedes einzelnen Parkplatzes – in Echtzeit – energieautark. Mögliche Probleme erkennt unser System im Voraus. 

 

Mithilfe der individuellen Konfigurationsmöglichkeiten ordnen Sie Ihren Parkplätzen unterschiedliche Attribute zu. So lassen sich alle Bereiche Ihrer Anlage innerhalb des Systems realistisch abbilden. Unsere durchdachte Visualisierung macht die Daten und ihre Analyse erfahrbar.

 

6. Infrastruktur für Ihre Kunden

 

Sie profitieren von unserem Parking-Management nur, wenn auch Ihre Kunden in den Genuss von Vorteilen kommen. Grundvoraussetzung hierfür ist die Benutzerfreundlichkeit. Zu unserem System gehört ein Bezahlsystem, über das Ihre Kunden die Parkplätze im Voraus buchen und bezahlen. Mit unserer Hilfe überzeugen Sie Ihre Kunden von dem Leistungsangebot Ihres Unternehmens.

 

7. Alles aus einer Hand

 

In unserem Unternehmen kombinieren wir Wissen in den Bereichen der Physik und Mathematik mit den Kompetenzen in Hard- und Softwareentwicklung. Unsere Kunden profitieren von diesem umfassenden Wissen. So erhalten Sie eine Komplettlösung aus einer Hand. Unser Unternehmen verwaltet die gesamte Infrastruktur für Sie. Somit konzentrieren Sie sich weiter auf Ihre Kernkompetenzen. 

 

Weitere Informationen und Fragen zu unserem Parking-Management-System

 

Unternehmen mit grossem Mitarbeiterparkplatz, Verkehrsplaner, private Parkdienstleister oder öffentliche Einrichtungen – mit unserer intelligenten Komplettlösung sprechen wir unterschiedliche Kunden an. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie Sie von einer Partnerschaft mit der LTS AG profitieren. Nutzen Sie direkt unser Kontaktformular, um eine attraktive Offerte zu erhalten.

Emanuell Tomes
Emanuell Tomes

Emanuell Tomes ist ein diplomierter Wirtschaftsinformatiker und verfügt über eine umfassende Ausbildung im Bereich der Softwareentwicklung. Seine berufliche Laufbahn begann mit Softwareentwicklungen für die Stadt Zürich und andere öffentliche Ämter. Später entwickelte er eigenständig geografische Informationssysteme für Grosskunden. Er ist seit der Geburtsstunde der LTS AG mit an Bord und wurde 2019 in den Verwaltungsrat berufen.