LTS AG: Das bringt eine Parkplatz Software

LTS AG wird Mitglied von Parking Network
LTS AG: Das bringt eine Parkplatz Software

LTS AG: Das bringt eine Parkplatz Software

Eine intelligente Parkplatz Software gehört zum Angebot TAPS der LTS AG. Die TAPS Software Suite dient dem Datenabruf sowie der Datenanzeige und -auswertung in Echtzeit. Die Daten stammen von den TAPS Sensoren und ermöglichen eine effiziente Verwaltung aller zur Verfügung stehenden Parkplätze. Damit ist eine smarte Verkehrssteuerung realisierbar.

 

Parkplatz Software einsetzen: Diese Gruppen profitieren

 

Die Parkplatz Software der LTS AG erfüllt viele wichtige Anforderungen. Sie löst die Probleme, die ein hohes Verkehrsaufkommen an die Betreiber von Parkplätzen und Parkhäusern stellt. Im Zentrum steht die intelligente Verwaltung der Parkplätze über eine einfach zu bedienende Software.

 

Der Nutzer hat das Parkplatzangebot immer im Blick und gelangt zu einer besseren Steuerung. Davon profitieren in der Praxis viele Gruppen von Anwendern. Dazu gehören Städte und Gemeinden, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sowie Parkraumbewirtschafter.

 

Zu nennen sind zudem Verkehrsintegratoren, Liegenschaftsverwalter und Verkehrsplaner ebenso wie Anbieter von Parkdienstleistungen. Verwalten lassen sich mit der Software auch Parkplätze von Ladesäulen-Betreibern, Flughäfen und Hotels sowie Raststätten. Wer Kunden, Gästen und Besuchern Parkplätze anbietet, kann diese per Software verwalten.

 

Verbesserungspotenziale bei der Parkplatzsuche softwaregestützt aufdecken

 

Zu den Aufgaben der LTS AG gehört es, Verbesserungen in der Bewältigung von Verkehrsaufkommen zu erreichen. Hier spielen die Parkplatzsuche und die Parkplatzverwaltung eine wichtige Rolle. Weltweit steigt das Verkehrsaufkommen, Parkplätze sind gerade in Ballungsgebieten und den Innenstädten oft Mangelware. Wenn die Zahl der parkenden Fahrzeuge steigt und sich die Parkzeiten verlängern, ist ein intelligentes Parkmanagement gefragt. 

 

Die LTS AG hat sich dieser Aufgabe verschrieben und bietet geeignete Software für die Aufgabenerfüllung in diesem Bereich an. Mittels Sensorik, zuverlässiger Datenübertragung über das Gateway und Weiterverarbeitung der Daten über die Parkplatz Software ist intelligentes Parkmanagement möglich. Damit begegnen die Betreiber von Parkplätzen dem gestiegenen Suchverkehr, der das Ergebnis der Überschussnachfrage nach freien Parkplätzen ist.

 

Der Einsatz einer modernen Parkplatz Software bietet viele entscheidende Vorteile. Lassen sich die Suchzeiten minimieren, reduziert das auch den Verkehr auf dem Parkplatz oder im Parkhaus. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen. Die Suchzeiten für Parkplatznutzer fallen geringer aus, und der Betreiber spart Kosten ein, weil er die vorhandenen Parkplätze effizienter nutzt. 

 

Optimierungen sind in vielen Bereichen möglich

 

Optimierungen sind in vielen Bereichen möglich

Mit der entsprechenden Parkplatz Software erhalten die Betreiber einen besseren Überblick über ihre Parkplätze und alle relevanten Aktivitäten. Mit der richtigen Anwendung integrieren sie ihre Parkplätze konsequent in die Mobilitätskette. Auf Grundlage der gesammelten Daten lässt sich das Parkplatzverhalten besser auswerten und der Verkehr entsprechend effizienter steuern.

 

Vorteile ergeben sich aber auch an anderer Stelle, zum Beispiel in Anwendungsbereichen wie der Parkhausüberwachung und der Torsteuerung. Sobald die Daten einmal vorliegen, lassen sich schnell Optimierungspotenziale identifizieren. Anhand der Daten ist ablesbar, welche Belegungsintensität die angebotenen Parkplätze aufweisen. Anbieter von Parkräumen sehen auf einen Blick, welcher Parkplatz welchen Beitrag zu den Umsätzen leistet. Das erleichtert es, das Angebot an der richtigen Stelle auszubauen und Besuchern die Parkplätze dort anzubieten, wo es erforderlich ist. 

 

Leistungsfähige Software für eine moderne Parkplatzverwaltung

 

Leistungsfähige Software für eine moderne Parkplatzverwaltung

Bei der LTS AG erhalten Kunden alle Produkte aus einer Hand, die sie für die Verwaltung ihrer Parkplätze benötigen. Dazu gehören die TAPS Sensoren, die zum Beispiel erfassen, ob ein Stellplatz aktuell besetzt oder frei ist. Das TAPS Gateway übernimmt unter Rückgriff auf die lokale oder in der Cloud zur Verfügung gestellte Server-Infrastruktur die Datenübertragung. 

 

Der Abruf der Daten erfolgt im letzten Schritt in der TAPS Software Suite. Diese leistungsfähige Software-Lösung bietet alle Funktionen, die für eine smarte Parkplatzverwaltung wichtig sind. Die Software besitzt dabei eine Reihe entscheidender Vorteile. Die Software ist plattformunabhängig, lokal oder webbasiert lauffähig und ermöglicht die Verbindung mit Software Lösungen von Drittanbietern. Neben Parkplätzen ist auch die Verwaltung von Strassen möglich.

 

Entscheidend ist, dass der Datenabruf in Echtzeit erfolgt. Der Anwender ist stets über das aktuelle Geschehen auf den Parkplätzen informiert und arbeitet nicht mit veralteten Daten. Die Daten lassen sich über sichere Schnittstellen übertragen und für die spätere Verwendung und Analyse archivieren. Die Bedienung erfolgt über eine übersichtliche Oberfläche mit kurzer Einarbeitungszeit für die Mitarbeiter.

 

Einfach zu konfigurierende Software

 

Die Parkplatzüberwachung per Software bietet viele Möglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören Effizienzgewinne und Kostensenkungen. Wichtig ist jedoch auch, dass sich die Software mit geringem Aufwand konfigurieren lässt. Die TAPS Software Suite bietet ihren Anwendern in dieser Hinsicht viele Möglichkeiten.

 

So lassen sich zum Beispiel Sensoren in Gruppen zusammenfassen und Bereichen oder Sektoren zuordnen. Ausserdem kann der Nutzer für die einzelnen Sensoren Attribute festlegen. Dazu gehören die Art des Bereichs, die Zahlungsinformationen und die Belegungsgrenzwerte. Im Konfigurationstool findet der Anwender eine Tabelle und Karte mit allen Sensoren, Gateways und sonstigen Netzwerkgeräten. Die Konfiguration lässt sich mit wenigen Eingaben vornehmen.

 

 

Fähigkeiten im Bereich der Überwachung

 

Die Parkplatz Software bietet zwei Haupt-Dashboards für die Überwachung der Parkplätze. Die Anzeige ist aufgeteilt auf Aktivitäten und Geräte. Der Anwender sieht sofort, welche Aktivitäten auf den Parkplätzen aktuell stattfinden, ebenso wie den Zustand der Sensorik. Die Anzeige ist auswählbar für einen bestimmten Zeitraum.

 

Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Probleme mit der Hardware leicht identifizieren. Der Nutzer erhält einen Überblick über alle gesammelten Daten aus dem Netzwerk. Kritische Situationen im Zusammenhang mit dem Verkehrsaufkommen und den verfügbaren Parkplätzen erkennt die Parkplatz Software teilweise automatisch. Sollte es dazu kommen, löst sie einen Alarm aus und weist den Anwender zuverlässig auf die Situation hin.

 

Zudem lassen sich Parkregeln definieren, die dem Parkplatzbetreiber die Möglichkeit gibt, beim Überschreiten der Parkzeit, die Parkierer zu verwarnen oder büssen. Diese Informationen können bequem über diverse Wege (PC, Smartphone, Mail usw.) empfangen werden und gestalten somit die Parkplatzüberwachung effizienter. Somit ist ein Ausrücken vom Überwachungspersonal nur notwendig, wenn auch tatsächlich was vorgefallen ist.

 

Funktionen für die Visualisierung

 

Funktionen für die Visualisierung

Die TAPS Sensoren sammeln eine Vielzahl an Informationen über den aktuellen Zustand der Parkplätze. Um aus diesen Datenmengen sinnvoll Analysen ableiten zu können, ist eine gelungene Visualisierung entscheidend. Die LTS AG hat in diesem Bereich viel Entwicklungsarbeit bei ihrer TAPS Software Suite geleistet. 

 

Zur Visualisierung gehört zum Beispiel eine übersichtliche Darstellung der Aufenthaltsdauer der Fahrzeuge auf den Stellplätzen. Die Software färbt die Balken für die Aufenthaltsdauer in einer jeweils anderen Farbe ein. Auf diese Weise lassen sich die Belegungszeiten sofort erkennen – auch ohne detaillierte Betrachtung der Zahlen. 

 

Zu jedem verwendeten Gerät kann der Nutzer weitere Visualisierungen mit wichtigen Informationen per Klick anfordern. Er sieht die durchschnittlichen Belegungszeiten für die einzelnen Geräte und den Umsatz der Sensoren. Berichte lassen sich pro Slot oder Sektor erstellen, und das täglich oder monatlich. Die Daten lädt der Anwender für die Weiterverarbeitung in den Formaten CSV oder MS-Excel herunter.

 

Moderne Schnittstellen für eine einfache Datenübertragung

 

Moderne Schnittstellen für eine einfache Datenübertragung

Wer viel mit Daten arbeitet, benötigt diese in verschiedenen Programmen. Für eine möglichst einfache Übertragung sind daher die entsprechenden Schnittstellen oder APIs erforderlich. Die LTS AG setzt bei ihrer TAPS Software auf webbasierte API-REST-Dienste. Diese ermöglichen eine sichere Datenübertragung und eine einfache Verbindung mit der Software von Drittanbietern.

 

Verbindet man sich mit seinem Data Warehouse, lassen sich alle historischen Daten sammeln und zusammenfassen. Die Übermittlung der Daten erfolgt über die APIs in den Formaten JSON und XML. Hierbei handelt es sich um Datenformate mit besonders hoher Verbreitung, die eine einfache Weiterverwendung der Daten ermöglichen. Wer von den Fähigkeiten einer modernen Parkplatz Software profitieren möchte, nutzt jetzt das Kontaktformular auf unserer Webseite, um mehr Informationen zu unserem Angebot zu erhalten!

Emanuell Tomes
Emanuell Tomes

Emanuell Tomes ist ein diplomierter Wirtschaftsinformatiker und verfügt über eine umfassende Ausbildung im Bereich der Softwareentwicklung. Seine berufliche Laufbahn begann mit Softwareentwicklungen für die Stadt Zürich und andere öffentliche Ämter. Später entwickelte er eigenständig geografische Informationssysteme für Grosskunden. Er ist seit der Geburtsstunde der LTS AG mit an Bord und wurde 2019 in den Verwaltungsrat berufen.

})(jQuery)