Smart Traffic

Verkehrsmanagement, Induktionsschleifenersatz, Verkehrszählungen, Dynamische Verkehrsteuerung
Induktionsschleifenersatz
Verkehrszählungen
Dynamische Verkehrsteuerung

Ein wichtiger Anwendungsbereich der TAPS-Systemlösung sind die Kreuzungen, welche überwacht und gelenkt werden müssen. Aufgrund der einzigartigen Sensortechnologie ist es möglich, auf die bisherigen kostspieligen Induktionsschleifen zu verzichten. Mit dem modernen TAPS-System werden pro Fahrspur ein bis zwei Sensoren sowie ein Gateway installiert. Im Vergleich zur bisherigen deutlich aufwändigeren Induktionsschleifen-Variante kostet dieses Verfahren um bis zu 50 Prozent weniger.

 

Neben der präzisen Aufnahme des Istzustandes auf der Strasse können auch historische Analysen und Tendenzrechnungen vollzogen werden. Aufgrund der betriebseigenen Intelligenz (GUI) bietet TAPS einen kostengünstigen und zuverlässigen Eintritt in die Welt des IoT (Internet of Things) und somit der dynamischen Verkehrsführung. Diese Technologie bleibt dabei beliebig ausbaubar und schafft die Basis für die integralen Innovationen in den weitreichenden Anwendungsbereichen vorausschauender Verkehrssteuerung (z.B. Umleitungen, Rettungsgassen u.ä.), adaptives Staumanagement, Vorhersagen und Planung für Wartungsarbeiten, Verkehrszählungen, Verkehrsmanagement oder dem temporären Einsatz im Baustellenlichtsignal.

Vorher: Installation und Instandhaltung von Induktionsschleifen sind aufwändig und teuer
Nachher: TAPS reduziert die bislang kostenintensiven Bau- und Unterhaltskosten um bis zu 50 %.

Induktionsschleifenersatz

Verkehrszählungen

Adaptive Baustellenschaltgeräte

Dynamische Verkehrsteuerung

Induktionsschleifenersatz

Verkehrszählungen

Adaptive Baustellenschaltgeräte

Dynamische Verkehrsteuerung

Holen Sie sich eine Offerte für Ihre persönliche TAPS Konfiguration.

Induktionsschleifenersatz

Der TAPS Sensor der LTS AG lässt sich darüber hinaus innerhalb von nur ungefähr 30 Minuten schnell und punktuell im Boden installieren. Es genügt eine kurze Bohrung in der Mitte der zu überwachenden Spur, um den Sensor einzulassen. Strassen müssen künftig also nicht mehr grossflächig aufgerissen werden. Das aufwändige Verlegen von Induktionsschleifen und Kabeln sowie der damit über Jahre verbundene hohe Unterhaltsaufwand gehören der Vergangenheit an. TAPS reduziert die bislang kostenintensiven Bau- und Unterhaltskosten für die öffentliche Hand um bis zu 50 %.

Verkehrszählungen

Der TAPS Sensor ermittelt die Anzahl an Fahrzeugen, welche einen Strassenabschnitt oder eine Kreuzung in einem bestimmten Zeitraum durchfahren. Dies ist die Grundlage für eine wirtschaftliche und planvolle Verbesserung von Verkehrsverbindungen. Durch den Einsatz von TAPS Verkehrsmanagement werden die Installations- und Unterhaltskosten um bis zu 50% im Vergleich zur bisherigen Lösung mit Induktionsschleifen gesenkt.

Dynamische Verkehrsteuerung

Neben der präzisen Aufnahme des Istzustandes auf der Strasse werden gleichzeitig historische Analysen und Tendenzrechnungen vollzogen. Aufgrund der betriebseigenen Intelligenz bietet TAPS mit Smart Traffic einen kostengünstigen und zuverlässigen Eintritt in die Welt des IoT (Internet of Things) und somit der dynamischen Verkehrsführung.